45 % mehr Klicks im Non-Brand-Bereich dank SEO-Maßnahmen für Apalis 

Erfolgreiche SEO-Optimierung für Apalis

Apalis kam aus der Zusammenarbeit mit einer anderen Agentur, die die angestrebten Ziele im Rahmen der Website-Optimierung nicht erreicht hat und befand sich in einer Situation, in der die Sichtbarkeit, SEO-Traffic, Non-Brand-Traffic und der allgemeine SEO-Umsatz abnahmen.

Erfahre alles in unserem Video

LEAP hat in kurzer Zeit den negativen Trend in unseren SEO-KPI’s wieder gedreht. Jetzt wachsen wir im Jahresvergleich wieder um 45 Prozent. Sie verstehen Ihr Handwerk wirklich und liefern einfach ab. Das Investment hat sich für uns gelohnt

Adrian Rog – E-Commerce-Manager von Apalis Home

Die Zusammenarbeit von Apalis Home und LEAP:

Wie sah die Ausgangssituation vor der Zusammenarbeit mit LEAP/ aus?

SEO-Traffic ging über einen längeren Zeitraum zurück.

Non-Brand-Traffic und Umsatz im SEO-Bereich nahmen ab.

Das war eine kritische Zeit, weil es erst schleichend gekommen ist. Nach einem größeren Update, ging es dann für uns richtig stark nach unten. Da haben wir gemerkt, das muss tiefergehende Gründe haben, die wir nicht finden können, weil uns einfach dieses technische Know-how im Haus fehlt.

Mit welchen Roadblocks sah sich Apalis Home konfrontiert?

Enge partnerschaftliche Bindung zur vorherigen Agentur.

Fehlendes technisches Know-How im eigenen Unternehmen.

Ich glaube, den Cut zu machen, sich von der Agentur zu trennen, hat am längsten gedauert. Man schweißt sich zusammen und baut ein Vertrauen auf. Aber unter dem Strich zählt am Ende des Jahres die Leistung.

Wie kam die Zusammenarbeit mit LEAP/ zustande?

Apalis war auf der Suche nach einer Agentur mit Fokus auf SEO und wollte keine 360 Grad-Agentur.

Was mich bei euch direkt am Anfang beeindruckt hat, auch im ersten Gespräch mit eurem Kollegen, war die Transparenz, wie ihr an die Sache herangegangen seid. Bevor es losging, habe ich den ganzen Prozess schon einmal gesehen, was ihr alles machen wollt.

Welche Bedenken gab es im Vorfeld der Zusammenarbeit?

Negative Vorerfahrungen mit anderen Agenturen.

Befürchtung, nicht das bestmögliche Team zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Wir als kleines, mittelständisches Unternehmen hatten die Befürchtung, dass wir keinen Professional bekommen, sondern jemanden, der gerade angelernt wird. Das hat aber dann keine Rolle gespielt, weil das Team, das uns zur Verfügung gestellt wurde, natürlich super zu uns passt.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit LEAP/ ab?

Ausführliches Onboarding zur Identifizierung von Optimierungsschwerpunkten, Ressourcen und ähnlichen Punkten.

Tiefgründige Analyse des Unternehmens in einer Discovery-Phase.

Ordnung von Optimierungspotenzialen nach Aufwand und Impakt auf die Website.

Einführung eines Trelloboard mit Ticketsystem.

Regelmäßige Videocalls.

Weiterbildung der internen Mitarbeiter durch LEAP/.

Ich fand es sehr gut, dass ihr euch wirklich die Zeit genommen habt zu fragen, damit ihr ein Gefühl für das Unternehmen bekommt. Ich glaube, es waren auch zwei Abteilungen am Onboarding beteiligt.

Wie wurden Optimierungspotenziale umgesetzt?

Thema SEO bekam intern durch den Verlust der Sichtbarkeit eine erhöhte Priorität.

Erstellung von Beispiel-Umsetzungen von LEAP/.

Rücksprache und Anpassung der Designs.

Anschließende Implementierung auf der Webseite.

20 von rund 30 in der Discovery-Phase entdeckten Themen wurden innerhalb des ersten dreiviertel Jahres umgesetzt.

Wir haben uns komplett auf eure Empfehlung gestürzt und versucht, sie so schnell wie möglich mit dem Team umzusetzen. Ich glaube, am Ende des ersten Laufs haben wir eine ganz gute Quote mit euch zusammen umsetzen können.

Worin liegt der größte Mehrwert für Apalis in der Zusammenarbeit mit LEAP/?

Input einer externen Perspektive auf das Thema SEO.

Weiterbildung der internen Mitarbeiter.

Eure Transparenz hat unserem Team am meisten gebracht. Vorher war das ein Inselwissen, aber das Team hat sich in dem Bereich nicht weiterentwickelt und hat kein Verständnis dafür aufgebaut, wenn sie neue Entscheidung für die Seite treffen sollten. Ihr habt es einfach sehr transparent gemacht, und das Team geht jetzt ganz anders mit der Seite um.

Was sind die Resultate der Zusammenarbeit?

Hauptkategorieseiten ranken für relevante Keywords auf den Positionen eins bis drei.

Sichtbarkeitstrend ist wieder steigend.

Year-over-Year 45 Prozent mehr Klicks im Non-Brand-Bereich.

Die Zusammenarbeit und die Maßnahmen, die wir in einem Jahr geschafft haben, haben uns wieder auf einen gesunden Kurs gebracht. Das Investment macht sich bezahlt.

Was unterscheidet LEAP/ von anderen Agenturen?

Die Art und Weise, wie ihr an die Sachen herangeht. Das Verständnis, dass ihr ein Teil des Unternehmens werden müsst, damit es auch langfristig sinnvoll ist. Die Transparenz – Ihr teilt euer Spezialwissen mit dem Unternehmen und behaltet es nicht für euch.

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren

Nach oben scrollen