20 %-Verbesserung der Absprungrate und Senkung der Conversion-Kosten um 30 % bei Pickawood

2 Jahre effiziente Website-Optimierung für Pickawood

Pickawood ist ein Anbieter für hochwertige, individualisierbare Möbel, mit einer Zielgruppe, die großteils aus Nicht-Digital-Natives besteht. Die Conversion-Optimierung ist hier besonders wichtig, aber auch komplex. Eine klare Strategie und das nötige Fachwissen fehlten hierfür im Unternehmen.

Erfahre alles in unserem Video
LEAP ist definitiv die engagierteste und professionellste Agentur, mit der wir im Bereich SEO und CRO zusammengearbeitet haben.
Tim Ehling – Gründer und Geschäftsführer von Pickawood

Die Zusammenarbeit von Pickawood und LEAP:

Welche Rolle spielte Conversion-Optimierung vor der Zusammenarbeit für Pickawood?

A/B-Test wurden durchgeführt.

Klares Konzept/ Strategie fehlten.

Das innerbetriebliche Mindset war nicht darauf ausgelegt, langfristig A/B-Testing zu betreiben.

Messung von KPI’s wie Umsatzzahlen sind aufgrund eines langen Sales Cycles schwierig.

Bounce-Rates, Verweildauer und selbst definierte Lead-Events wurden zur Auswertung von Tests genutzt.

Vor der Zusammenarbeit fehlte uns wahrscheinlich das Konzept und die Strategie, wie wir das Ganze sinnvoll anpacken.

Mit welchen Roadblocks sah sich Pickawood konfrontiert?

Die Komplexität des Themas.

Identifikation von Startpunkten für die Optimierung.

Das Fehlen eines klar definierten A/B-Testing-Prozesses.

Mit Sicherheit die Komplexität. Es hat gedauert, bis wir die richtige Richtung oder den richtigen Weg gefunden haben

Welche Bedenken gab es im Vorfeld der Zusammenarbeit?

Bestehen die internen Kapazitäten, um die erarbeiteten Maßnahmen umzusetzen?

Es war sehr wichtig für uns, unternehmerisch zu denken und zu ermitteln, was einen echten Value hat und mit welchen Maßnahmen ich diesen freilege. Das Gefühl, mit euch den richtigen Partner gefunden zu haben, war der Grund für die weitere Zusammenarbeit.

Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit LEAP/ am besten beschreiben?

Sehr strukturiert.

Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Zu Beginn eine erste große Analyse der Website.

Aktiver Austausch über Aufgabenpriorität.

Gemeinsame Kapazitätsplanung.

Es entstanden sowohl kurzfristig als langfristig umsetzbare Maßnahmen.

Die Zusammenarbeit war sehr strukturiert und auf einem sehr hohen Level.

Wie verlief das Onboarding mit LEAP/?

Innerhalb eines Zeitraums von mehreren Wochen.

Gemeinsames Eintauchen in Prozesse und Analysedaten.

Gleichzeitige Berücksichtigung der Weiterentwicklung des unternehmenseigenen Systems.

Wir waren damals sehr bemüht, uns tief in die Prozesse und Themen hineinzuarbeiten, um alles zu verstehen und das Know-how aufzubauen.

Welche Ressourcen wurden von Pickawood im Rahmen der Zusammenarbeit benötigt?

Ein Projektmanager zur Vermittlung der aus den A/B-Test-Ergebnissen entstanden Maßnahmen an die IT-Abteilung.

Eine Person aus dem Marketingteam zur Betreuung der A/B-Tests.

Kapazitäten für die Entwicklung eines neuen Shops, da diese inhouse vorgenommen wurde.

Was ist der größte Value für Pickawood in der Zusammenarbeit mit LEAP/?

Die konzeptionelle Vorarbeit im Rahmen des durchgeführten Relaunches.

Wir sind mit dem Relaunch auf jeden Fall sehr zufrieden gewesen. Wir haben ab dem ersten Tag sehr positive Ergebnisse gesehen, die ganz klar aus der ganzen Vorarbeit entstanden sind, die geleistet wurde.

Was sind die Resultate aus der Zusammenarbeit mit LEAP/?

Reduzierung der Absprungrate auf der gesamten Domain um – 20 % innerhalb von 2 Jahren.

Verbesserung der Micro Conversions um 25 – 30 %.

Reduzierung der Kosten pro Conversion um 30 % innerhalb von 2 Jahren.

Wir haben also die Absprungrate um 20 Prozent verringert. Das ist ein sehr gutes Ergebnis.

Was unterscheidet LEAP/ von anderen Agenturen?

Ein offenes Miteinander und klare Absprachen über Kosten und was man dafür bekommt, was geleistet werden kann und was wir mitbringen müssen.

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren

Nach oben scrollen